eiko_list_icon VU PKW gegen PKW

Technische Hilfe - THL3
Einsatzort: RO41 bei Neuhaus
Datum: 14.04.2019
Einsatzbeginn: 10:52 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und Sirene
Einsatzleiter: Christian Thomas
Mannschaftsstärke: 34

Alarmierte Organisationen: Freiwillige Feuerwehr Pfaffing, Freiwillige Feuerwehr Edling, Rettungsdienst, Polizei, Kreisbrandmeister

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Pfaffing 43/1, Florian Pfaffing 11/1, Florian Pfaffing 44/1, Florian Pfaffing 40/1

Einsatzbericht

Verkehrsunfall bei Pfaffing am gestrigen Sonntag

Am gestrigen Sonntag wurde die Wasserburger Polizei gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße RO 41 bei Pfaffing gerufen (wie kurz berichtet). An der so genannten Neuhauser Kreuzung am Ortsausgang war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rosenheimer VW und einem Ebersberger Audi gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war das Fehlverhalten des VW-Fahrers die Ursache für den Unfall: Er missachtete beim Abbiegen die Vorfahrt einer jungen Audi-Fahrerin. Der Audi wurde seitlich getroffen und über die Gegenfahrbahn auf die Leitplanke der Attler Brücke geschleudert. Dort schrammte der Wagen zirka 40 Meter entlang, überschlug sich und kam schließlich seitlich zum Liegen. Die 20-jährige Fahrzeuglenkerin wurde durch den Aufprall eingeklemmt, konnte jedoch bis zum Eintreffen der Rettungskräfte bereits durch Ersthelfer aus dem Wagen befreit werden. Die junge Frau wurde verletzt und musste in das Krankenhaus Wasserburg gebracht werden. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, die gesamte Schadenshöhe beläuft sich nach erster Schätzung auf 20.000 Euro. Mit im Einsatz befanden sich mehrere Rettungskräfte sowie die Feuerwehr Pfaffing, die sich mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften um Verkehrsmaßnahmen und die Reinigung der Unfallörtlichkeit kümmerte.

 
Zum Seitenanfang