Leider müssen wir unsere alljährliche Voradventsfeier auf Grund der aktuellen Lage absagen.

Die Vorstandschaft möchte sich auf diesem Weg für die tolle Hilfe in allen Bereichen bedanken. Und hofft auch im nächsten Jahr auf Eure Unterstützung, ob als Helfer in jeglichen Bereichen oder als aktive Feuerwehrmänner und Frauen.

Auch alle anderen Veranstaltungen wie Früh- und Dämmerschoppen sind bis auf weiteres abgesagt. Nur gemeinsam sind wir stark genug um durch diese schwere Zeit zu gehen.

Wir wünschen Euch eine schöne und besinnliche Voradventszeit.

Die Vorstandschaft der FFW Pfaffing


Leider müssen wir den geplanten Ausflug Ende Mai nach Südtirol ausgegebenen Anlass auf nächstes Jahr 2021 verschieben. Wir hoffen dann mit Euch einige schöne Tage verbringen zu können und bitten um Euer Verständnis.

Auch das diesjährige Sommerfest im Juni wird abgesagt! Der Verwaltungsrat bedankt sich bei allen die in irgendeiner Weise mitwirken und hofft auch nächstes Jahr 2021 wieder mit Eurer Unterstützung. Wir wünschen Euch alles Gute, bleibt Gesund und haltet durch.

Die besten Wünsche für diese Zeit, schickt Euch der Verwaltungsrat.

 

Feuerwehr Pfaffing: Jung und Alt gemeinsam - Kommandant Christian Thomas zog Bilanz

Der Ernstfall wird immer schwieriger und herausfordernder. Zum großen Glück hat die Feuerwehr Pfaffing keinerlei Nachwuchssorgen im Ehrenamt für den Dienst am Nächsten. Die Jahreshauptversammlung im Stüberl des Feuerwehrhauses hätte nicht besser besucht sein können – die Beteiligung war riesig von Jung und Alt. Das freute Pfaffings Kommandant Christian Thomas sehr. Auch der große Besuch der Landkreis-Führungsriege in Pfaffing als Wertschätzung der geleistetetn Arbeit: Allen voran Kreisbrandrat Richard Schrank sowie Kreisbrandinspektor Georg Wimmer und Kreibrandmeister Stephan Hangl.

In seinem wieder mit Bildern kurzweilig gestalteten Bericht ließ Kommandant Thomas das einsatzreiche Jahr 2019 noch einmal Revue passieren. 105 Aktive zähle man aktuell. Gleich 60mal hieß es im vergangenen Jahr, auszurücken – Tag und Nacht, 24 Stunden in Bereitschaft! Zweimal gab es sogar drei Einsätze an nur einem Tag für die Pfaffinger Wehr! Auch waren leider schwerste und tödliche Unfälle darunter. Der starke Schneefall vor genau einem Jahr am anderen Ende des Landkreises Rosenheim habe zudem viel Freizeit und Ausdauer gefordert. Bilder von Arbeiten der Pfaffinger Helfer auf Dächern, die in Erinnerung bleiben werden.

Der Einsatzschwerpunkt sei inzwischen klar die technische Hilfeleistung in recht vielfältiger Form. Entsprechend groß und ebenfalls vielfältig sei der notwendige Übungsplan Jahr für Jahr für die aktiven Mitglieder das ganze Jahr über gewesen.

Herausragend ist das Engagement von Martin Hartl bei der Pfaffinger Feuerwehr. Hier erhält er unter starkem Applaus die Ernennung zum Oberlöschmeister – durch Kommandant Christian Thomas im Rahmen der Versammlung. Auch Andreas Voitl wurde bei der Pfaffinger Wehr befördert. Er ist nun Löschmeister.

Zum Seitenanfang