Feuerwehr Pfaffing: Jung und Alt gemeinsam - Kommandant Christian Thomas zog Bilanz

Der Ernstfall wird immer schwieriger und herausfordernder. Zum großen Glück hat die Feuerwehr Pfaffing keinerlei Nachwuchssorgen im Ehrenamt für den Dienst am Nächsten. Die Jahreshauptversammlung im Stüberl des Feuerwehrhauses hätte nicht besser besucht sein können – die Beteiligung war riesig von Jung und Alt. Das freute Pfaffings Kommandant Christian Thomas sehr. Auch der große Besuch der Landkreis-Führungsriege in Pfaffing als Wertschätzung der geleistetetn Arbeit: Allen voran Kreisbrandrat Richard Schrank sowie Kreisbrandinspektor Georg Wimmer und Kreibrandmeister Stephan Hangl.

In seinem wieder mit Bildern kurzweilig gestalteten Bericht ließ Kommandant Thomas das einsatzreiche Jahr 2019 noch einmal Revue passieren. 105 Aktive zähle man aktuell. Gleich 60mal hieß es im vergangenen Jahr, auszurücken – Tag und Nacht, 24 Stunden in Bereitschaft! Zweimal gab es sogar drei Einsätze an nur einem Tag für die Pfaffinger Wehr! Auch waren leider schwerste und tödliche Unfälle darunter. Der starke Schneefall vor genau einem Jahr am anderen Ende des Landkreises Rosenheim habe zudem viel Freizeit und Ausdauer gefordert. Bilder von Arbeiten der Pfaffinger Helfer auf Dächern, die in Erinnerung bleiben werden.

...für zwei Andere ein Abschied: Besondere Jahresversammlung der Feuerwehr Pfaffing

Für den Einen war’s eine Premiere – für zwei Andere ein Abschied: An Emotionen fehlte es nicht bei der jüngsten Jahresversammlung der Pfaffinger Feuerwehr. Matthias Hanslmaier, der junge, neue 1. Vorstand der Floriansjünger, machte seine Sache bestens und hielt einen kurzweiligen Vortrag über die Aktivitäten eines ereignisreichen Jahres 2019. Verlangten doch die zahlreichen „Einsätze“ im Vereinsleben so Einiges ab – von runden Geburtstagen, Ausflügen, den Sommerfesttagen über Besuche bei anderen Feuerwehren, Hochzeiten, Weisertwecken-Fahren oder den Christkindlmarkt und noch viel mehr.

Ein besonderes Highlight war ein hochinteressanter Ausflug zum Brennerbasistunnel. Insgesamt waren es 40 Aktivitäten, die ehrenamtlich viel Organisation forderten und auch Durchhaltevermögen … manchmal augenzwinkernd bis tief in die Nacht. Matthias Hanslmaier bedankte sich bei allen Beteiligten wie Mitgliedern, Aktiven, Verwaltungsräten, Gemeinde, Bürgermeister und Mithelfern auf das Herzlichste für den schönen Zusammenhalt.

Jahrehauptversammlung am 17.01.2020 um 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus

Hiermit laden wir Euch recht herzlich zu unserer Jahreshaupt- und Dienstversammlung am Freitag, den 17.01.2020 um 19:30 Uhr ins Feuerwehrgerätehaus ein.

Tagesortnung:

1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht des Kommandanten
3. Mitgliederneuaufnahmen
4. Bericht des Jugendwarts
5. Bericht des Kassiers
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Grußwort des Bürgermeisters
8. Grußwort der Kreisbrandinspektion
9. Ehrungen
10. Wünsche und Anträge

Wir freuen uns, auf Euer kommen!! Matthias Hanslmaier (Vorsitzender) und Christian Thomas (Kommandant).


Zum Seitenanfang