Stadt und Landkreis Rosenheim suchen dringend Pflegepersonal

Für den Dienst in den RoMed-Kliniken bzw. in Pflege- und Altenheimen suchen Stadt und Landkreis Rosenheim kurzfristig und dringend Pflegepersonal. Auch Lösungen in Teilzeit sind möglich. Ein Teil der Pflegekräfte in den Alten- und Pflegeheimen kann auch in infektiösen Bereichen eingesetzt werden. Die Bereitstellung von Schutzkleidung ist hier sichergestellt. Interessierte Frauen und Männer melden sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wichtige Angaben wären die persönlichen beruflichen Voraussetzungen sowie ab wann sie zur Verfügung stehen.

Die RoMed-Kliniken suchen Unterstützung für ihre Pflegekräfte und Ärzte. Melden können sich hier Personen, die Erfahrung oder eine Ausbildung in der Pflege oder als medizinische Assistenz haben oder Medizin studieren oder ein Praktikum in der Alten- oder Krankenpflege (z.B. freiwilliges soziales Jahr) absolviert haben. Die RoMed Kliniken bieten einen auf bis zu drei Monate befristeten Arbeitsvertrag und eine Bezahlung entsprechend der Erfahrung bzw. Qualifikation im Rahmen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes. Interessierte melden sich hier per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

(Quelle: Landratsamt Rosenheim)

Vereinsausflug der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffing e.V.

Der diesjährige Ausflug findet am 22.05. - 24.05.2020 statt, er führt uns nach St. Johann ins Ahrntal. In die Heimat unseres langjährigen Feuerwehrmitglieds Klaus Mittermair.

Abfahrt ist am Freitag, den 22.05. um 14.00 Uhr in Pfaffing am Feuerwehrhaus, sowie um 14.15 Uhr in Rettenbach beim Neuwirt. Der Weg führt uns direkt zum Hotel Schachen in St. Johann wo wir einchecken, und bei einem gemeinsamen Abendessen den Tag ausklingen lassen.

Am Samstag stehen zwei unterschiedliche Tagesprogramme zur Wahl.
1. Eine 3 stündige Raftingtour.
2. Die Besichtigung des Schlosses Taufers (Führung ca. 1 Stunde) und ein Aufenthalt an der Heilig Geist Kapelle.

Feuerwehr Pfaffing: Jung und Alt gemeinsam - Kommandant Christian Thomas zog Bilanz

Der Ernstfall wird immer schwieriger und herausfordernder. Zum großen Glück hat die Feuerwehr Pfaffing keinerlei Nachwuchssorgen im Ehrenamt für den Dienst am Nächsten. Die Jahreshauptversammlung im Stüberl des Feuerwehrhauses hätte nicht besser besucht sein können – die Beteiligung war riesig von Jung und Alt. Das freute Pfaffings Kommandant Christian Thomas sehr. Auch der große Besuch der Landkreis-Führungsriege in Pfaffing als Wertschätzung der geleistetetn Arbeit: Allen voran Kreisbrandrat Richard Schrank sowie Kreisbrandinspektor Georg Wimmer und Kreibrandmeister Stephan Hangl.

In seinem wieder mit Bildern kurzweilig gestalteten Bericht ließ Kommandant Thomas das einsatzreiche Jahr 2019 noch einmal Revue passieren. 105 Aktive zähle man aktuell. Gleich 60mal hieß es im vergangenen Jahr, auszurücken – Tag und Nacht, 24 Stunden in Bereitschaft! Zweimal gab es sogar drei Einsätze an nur einem Tag für die Pfaffinger Wehr! Auch waren leider schwerste und tödliche Unfälle darunter. Der starke Schneefall vor genau einem Jahr am anderen Ende des Landkreises Rosenheim habe zudem viel Freizeit und Ausdauer gefordert. Bilder von Arbeiten der Pfaffinger Helfer auf Dächern, die in Erinnerung bleiben werden.

Zum Seitenanfang