eiko_list_icon VU PKW gegen Zug

Technische Hilfe - P Zug
Einsatzort: B304 bei Forsting
Datum: 23.06.2019
Einsatzbeginn: 22:45 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und Sirene
Einsatzleiter: Christian Thomas
Mannschaftsstärke: 36

Alarmierte Organisationen: Freiwillige Feuerwehr Pfaffing, Freiwillige Feuerwehr Albaching, Freiwillige Feuerwehr Wasserburg, Freiwillige Feuerwehr Attel u. Reitmehring, Rettungsdienst, ELRD, Polizei, Kreisbrandmeister, Kreisbrandrat, Kreisbrandinspektor, Fachberater Bahn

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Pfaffing 43/1, Florian Pfaffing 11/1, Florian Pfaffing 44/1, Florian Pfaffing 40/1

Einsatzbericht

Gestern Nacht: Autofahrer erleidet mittelschwere Blessuren - Fahrgäste bleiben unverletzt

Ein 22-jähriger Mann aus Schwaben war mit seinem VW Golf auf der B304 aus Richtung München kommend in Richtung Wasserburg unterwegs. Kurz nach der Ortschaft Forsting befindet sich im Verlauf einer Linkskurve ein beschrankter Bahnübergang. Der Fahrzeugführer erkannte zu spät, dass das Rotlicht leuchtete und die Schranke unten war und wich der Schranke nach links über die Gegenfahrbahn aus, wodurch er mit seinem Wagen auf das Gleis geriet. Das Fahrzeug wurde trotz Notbremsung durch den Zugführer von dem in die gleiche Richtung fahrenden Regionalzug erfasst und von den Schienen geschleudert. Durch die Kollision erlitt der junge Autofahrer mittelschwere Verletzungen und wurde nach seiner Bergung aus seinem total beschädigten Pkw in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Zugführer und die elf Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Die Schadenshöhe am Pkw beträgt zirka 7000 Euro. Über die Höhe des Schadens am im Frontbereich beschädigten Regionalzug können bis dato noch keine Angaben gemacht werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die B 304 gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

 
Zum Seitenanfang